Kompostierung von Verstorbenen in der Kritik

Neue Studie setzt sich mit der Kompostierung von Verstorbenen auseinander

Die Kompostierung von Verstorbenen, vom bisher einzigen Anbieter in Deutschland auch „Reerdigung“ genannt, gewinnt Aufmerksamkeit: Laut einer Studie der Universität Leipzig wird der Körper binnen 40 Tagen sicher und hygienisch unbedenklich in Humus umgewandelt. Doch Kritik von Experten wie Prof. Klaus Püschel und Prof. Tade Spranger bleibt nicht aus − sie hinterfragen Studiendesign und fehlende Untersuchungen zu Umwelt- und Gesundheitsrisiken. Während das Interesse an nachhaltigen Bestattungsmethoden wächst, fordern Fachleute mehr Forschung, um ethische, rechtliche und praktische Bedenken auszuräumen. Ein spannendes Feld im Wandel, das in der Zeitschrift „bestattungskultur“ beleuchtet wird.

Lesen Sie den gesamten Beitrag über die Studie zur Kompostierung von Verstorbenen.

Auch der Bundesverband Deutscher Bestatter hat dazu eine Stellungnahme abgegeben.

Neuer Raum für Trauergespräche

Frau Hessing

Bestattungsunternehmen Hessing

Als Daniela und Stefan Hessing 2010 das Familienunternehmen am Moritzberg eigenverantwortlich übernahmen, wurden Trauergespräche im Büro der Tischlerei geführt und im Anbau des Betriebes waren Särge ausgestellt. Jetzt wurde der Anbau umgebaut und wohnlich gestaltet. So steht er für ungestörte Trauergespräche zur Verfügung.

Daniela Hessing sagt: „Ich hätte schon lange vor den Ausbau aufzuwerten. Denn der große, lichtdurchflutete Raum war zu schade, um einfach nur als Ausstellungsraum zu dienen.“ Nun wurde hier ein Gesprächsbüro geschaffen mit würdevollem, zeitgemäßen Ambiente für Menschen, die um ihre Angehörigen trauern oder eine Bestattungsvorsorge treffen wollen.

Das Bestattungsunternehmen und die Tischlerei Hessing bestehen seit 1910 und sind seitdem in Familienbesitz. Daniela und Stefan Hessing, die das Bestattungsunternehmen führen, bieten kompetente und einfühlsame Beratung im persönlichen Gespräch.

Urnenherstellung – Völsing

Urnenherstellung Völsing: Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit 1948 stellt die Firma Völsing hochwertige Urnen für die Feuerbestattung her und entwickelt diese entsprechend den sich ändernden Anforderungen des Marktes ständig weiter.

Völsing verbindet Innovation und Tradition miteinander und bietet somit neben beliebten Klassikern auch viele moderne Produkte an, die neue Maßstäbe setzten. Sie haben ein Auge fürs Detail und einen hohen Qualitätsstandard, denn jede einzelne Urne wird liebevoll gestaltet und aus hochwertigen Materialien produziert. Die traditionelle Handwerkskunst ist ausschlaggebend für den enorm hohen Qualitätsanspruch der Urnen.

Urne
Urnen

Die Urnenkollektion bietet eine umfassende Auswahl an Motiven und Werkstoffen. Die Materialien belaufen sich nicht nur auf traditionelle Urnen, sondern auch auf moderne Human- und Tierurnen, welche von Hand bemalt oder mit hochwertigen Applikationen verziert werden können.

Die Völsing-Urnen sind mit einem Gebrauchs- und Geschmacksmuster national und international geschützt.

Trauerratgeber – Der Wegweiser in schweren Zeiten

Trauerratgeber

Ausgabe November 2021

Schauen Sie doch mal in das ePaper des jährlichen Trauerratgebers der Hildesheimer Allgemeine Zeitung an, wo wir ebenfalls vertreten sind. Alternativ können Sie sich die aktuelle Ausgabe auch hier als PDF anzeigen lassen oder herunterladen.

Spenden an das St. Bernward Krankenhaus

Unterstützung der Firma Hessing Tischlerei-Bestattungen GmbH

Ein großer Karton „Kuschel-Pepes“ für das St. Bernward Krankenhaus

Am 06. Juli 2021 unterstützen wir die Kinderklinik im St. Bernward Krankenhaus mit 50 Tröste-Pepes. Die Aktion „Trösteteddy“ sorgt dafür, dass die süßen Plüsch-Pinguine den Kindern die Sorge vor Untersuchungen nehmen und regelmäßig ein großes Lächeln ins Gesicht zaubern.